od_jueterbog_karte_sm

Die Bundesstraße 102 verläuft von Luckau bis Neustadt / Dosse und stellt eine wichtige Ost – West – Verbindung mit Anschluss an die Bundesautobahn A 9 (Nürnberg – Berlin) und Bundesautobahn A 2 (Hannover – Berlin) dar.

Die Baumaßnahme umfasst die grundhafte Erneuerung über eine Länge von 1,85 km und befindet sich im westlichen Vorstadtbereich von Jüterbog. Der Bauabschnitt beginnt westlich am Ortseingang und endet am Schloßpark. Bestandteil der Planung des vorliegenden Abschnitts sind neben der grundhaften Fahrbahnerneuerung einschließlich der Entwässerungsmaßnahmen der Neubau von Geh- / Radwegen, die Herstellung von Querungshilfen (Mittelinsel), die Anlage von Stellflächen sowie die Gestaltung der straßenbegleitenden Grünflächen. Auf ca. 350 m befindet sich ein Amphibienwanderweg. Zum Schutz der Amphibien werden entlang des gemeinsamen Geh-/Radweges Amphibienleiteinrichtungen sowie zur Querung der B 102 14 Amphibientunnel hergestellt.

Im Ausbaubereich durchquert die B 102 Trinkwasserschutzzonen II und III. Zur Rückhaltung von wassergefährdenden Stoffen und groben Verschmutzungen wurden vor den Einleitstellen in die Vorfluter ein Absetzbecken mit Tauchwand sowie 2 Absetzschächte mit Tauchwand vorgesehen.

  • od_jueterbog
Ausbaulänge: 1,85 km

Leistungsumfang:

  • Leistungsphasen 3-6
  • Digitaler Planungsordner

Planungszeitraum:

  • 2003-2009
  • Fertigstellung 2010

Bauherr:
Landesbetrieb Straßenwesen
Brandenburg,
Dezernat Planung Süd
Dienststätte Wünsdorf

Download:

pdficon Ortsdurchfahrt Jüterbog